Startseite
  Über...
  Archiv
  Musik & Konzerte
  Kino, DVDs & sonstige Filme
  Rezepte
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   cisssy

http://myblog.de/passive.aggressive

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Fluch der Karibik - At World's End

soooo, nach extrem langer pause lasse ich nun doch mal wieder was von mir hörn
tut mir irgendwie auch ganz doll sorry, aber irgendwie war ich immer zu faul zum schreiben oder mir is einfach nix eingefallen . . .

das heutige thema meines blog-eintrags is, wie die schnellmerker unter euch wahrscheinlich (aber auch nur wahrscheinlich) schon bei der überschrift kapiert haben :P, fluch der karibik 3. war gestern abend (von 22 bis ungefähr halb 1) zusammen mim toko in der vorpremiere im seligenstädter kino.

ich will hier aber jetzt auch nich zu viel über die geschichte verraten, weil bestimmt einige von euch auch noch reingehen wollen, aber ich wollte einfach mal meinen unqualifizierten senf dazu abgeben :D.

aaaaalso, insgesamt find ich den film doch sehr gelungen und somit nicht besser und auch nicht schlechter als die ersten beiden teile. die fluch der karibik-filme sind halt insgesamt nich so extrem anspruchsvoll oder anrührend oder extrem toll umgesetzt, deswegen werden sie es auch nie in meine absolute film-favoriten-liste schaffen.

aber man muss schon sagen, dass der dritte (wie auch die anderen beiden filme) sehr lustig, spannend, unterhaltsam, ideenreich [...] sind. zudem sind die schauspieler natürlich auch alle sehr sehr toll (jaaa, johnny ist auch mein favorit :P ) und irgendwie passt alles einfach sehr gut. auch das ganze karibik-feeling ist zu dieser jahreszeit wirklich toll, weil man sich echt sofort an die schönen sandstrände mit dem tollen türkis-blauen meer wünscht. ein weiteres tolles special ist natürlich auch der auftritt von keith richards in der rolle von jacks vater. der is auch mal wieder perfekt gewählt und auch wenn der auftritt nur kurz war, wars doch sehr lustig :D.

den einzigen kritikpunkt, den ich jetzt noch habe, ist, dass ich ehrlich gesagt (ob jetzt aufgrund meiner müdigkeit, dummheit oder sonstirgendwas) nich immer alle zusammenhänge kapiert hab und mir deswegen irgendwie mehrere sachen ziemlich unklar geblieben sind. naja, ich denke das tempo der aufeinanderfolgeneden geschehnisse hat da auch seinen teil dazu beigetragen, aber genau dieses tempo macht den film ja auch so unterhaltsam und lässt ihn nie langweilig werden.

insgesamt denke ich, bei den fluch der karibik-filmen gibt es so einen ähnlichen effekt wie bei den matrix-teilen. die geschichte des ersten films wurde noch genau ausgeklügelt und als der dann erstmal erfolgreich war (bei matrix ja auch vor allem wegen der effekte), wurde bei den beiden nachfolgenden filmen die geschichte immer unwichiger und dafür wurden mehr effekte und einzel-ideen mitreingebastelt.
ojee, ich hoffe, dass das jetzt auch irgendjemand kapiert hat . . .

sooo, das wars dann glaub ich auch schon wieder. war ja jetzt eigentlich auch genug zum film, dafür, dass ich halt überhaupt nichts über die geschichte verraten habe . . .

werde mich bemühen, nich wieder einen monat mit nem neuen eintrag zu warten, aber versprechen kann ich nix . . .

tschüdeldidü malünü

24.5.07 14:26
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


majken (31.5.07 15:12)
DER FILM WAR GEIL!!!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung